regiosonne
Foto Ballrechten In Zusammenarbeit mit dem Sportclub Freiburg und der Ökostrom GmbH ist "regiosonne" entstanden, ein Bürgerbeteiligungsprojekt, bei dem sowohl auf den Dächern des Freiburger Stadions und der Fußballschule, als auf Dächern von badenova-Immobilien im gesamten Marktgebiet 8.000 Quadratmeter Solarmodule zur Stromerzeugung installiert wurden. Gemeinsam haben die drei Partner auf diese Weise mit 200 privaten Kommanditisten ein Megawatt Solarfläche im Wert von über fünf Millionen Euro verwirklicht.

Die Solarinitiative regiosonne hat an 21 Standorten in Freiburg und regionalen Servicecentern insgesamt 1.000 kW Solarfläche installiert. Der Jahresertrag beträgt ca. 925.000 kWh. Das entspricht in etwa dem jährlichen Stromverbrauch von ca. 400 Haushalten und erspart der Umwelt jährlich ca. 495 Tonnen CO2-Emissionen.